Mittwoch, 24. Juli 2019

07:13

Homepage-Tipps & -tricks für Webmaster mit XML

RSS-Feed
zur Großansicht bitte anklicken

Eigenes RSS-Feed erstellen

Ein RSS-Feed wird im XML- oder RSS-Format mit der Dateiendung *.xml bzw. *.rss erstellt. Ein spezielles Programm zur Erstellung von Feeds ist nicht notwendig; ein einfacher Texteditor reicht dazu völlig aus. Wie Sie selbst ein solches erzeugen, entnehmen Sie dem nachfolgenden Code.

Öffnen Sie Ihren Texteditor und notieren folgende Zeilen zu Beginn des Feeds:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<rss version="2.0" xmlns:atom="http://www.w3.org/2005/Atom">
  <channel>
    <title>Titel des Feeds</title>
    <link>http://www.ihre-url.de</link>
    <description>Beschreibung des Feeds</description>
    <language>de-de</language>
    <copyright>© 2007 - 2008 www.ihre-url.de</copyright>
    <pubDate>Tue, 8 Jan 2008 13:05:36 +0100</pubDate>

Notieren Sie innerhalb des <title>-Tags den Titel Ihres Feeds, innerhalb des <link>-Tags die Url Ihrer Seite und zwischen dem <description>-Tag sollte eine kurze Beschreibung des Feeds angegeben werden. Der <language>-Tag kann so übernommen werden, sofern das Feed in deutscher Sprache verfasst wird. Danach sind noch die urheberrechtlichen Infos sowie das Erstellungsdatum incl. der Uhrzeit zu hinterlegen.

Vorsicht: Alle Pfadangaben der Verweise sollten im gesamten Feed absolut sein, also so: http://www.ihre-url.de/verzeichnis-xyz/beispiel.htm. Im Feed dürfen außerdem keine Sonderzeichen enthalten sein.

Das Anzeigen eines Logos im Feed erfordert folgende Zeilen im Anschluss, die innerhalb eines <image>-Tags liegen:

    <image>
      <url>http://www.ihre-url.de/images/ihr-logo.gif</url>
      <title>Titel Logo</title>
      <link>http://www.ihre-url.de</link>
      <width>140</width>  <!-- Breite Logo -->
      <height>45</height> <!-- Höhe Logo -->
      <description>kurze Beschreibung des Logos</description>
    </image>

Info: Je nach Browser wird das Logo im Feed erst dann angezeigt, wenn es abbonniert wurde!

Kategorien können bei Bedarf angegeben werden, um die Artikel in verschiedene Bereiche zu unterteilen:

    <category>Kategorie 1</category> <!-- Kategorien optional -->
    <category>Kategorie 2</category>
    <category> ... </category>

Jeder Artikel oder Teaser muss jeweils zwischen einem <item>-Tag notiert werden:

    <item>
      <title>Titel 1. Artikel</title>
      <description>Kurze Beschreibung des Artikels</description>
      <link>http://www.ihre-url.de/verzeichnis/artikel.htm#artikel1</link>
      <author>ihre-mail@xyz.de (Ihr Name)</author>
      <guid isPermaLink="true">http://www.ihre-url.de/
      verzeichnis/artikel.htm#artikel1</guid>
      <pubDate>Sat, 5 Jan 2008 23:54:15 +0100</pubDate>
      <category>Kategorie 1</category>
    </item>

Der Titel eines Artikels ist vergleichbar mit einem Teaser (Anreisser), der möglichst kurz und aussagekräftig sein sollte. In der nächsten Zeile hinterlassen Sie dazu eine nähere Beschreibung sowie die vollständige Ziel-Url, die zum Gesamtartikel der Seite führt. Eine entsprechende Kategorie kann je nach Bedarf angegeben werden.

Verfassen eines weiteren Artikels mit umfangreicherem Inhalt:

    <item>
      <title>Titel 2. Artikel</title>
      <description>
        <![CDATA[ <p>Hier kann eine etwas umfangreichere Beschreibung oder auch
        der ganze Artikel im standardüblichen Html-Format eingesetzt werden!</p>
        <p>...</p> ]]>
      </description>
      <link>http://www.ihre-url.de/verzeichnis/artikel.htm#artikel2</link>
      <author>ihre-mail@xyz.de (Ihr Name)</author>
      <guid isPermaLink="true">http://www.ihre-url.de/
      verzeichnis/artikel.htm#artikel2</guid>
      <pubDate>Sat, 5 Jan 2008 23:53:31 +0100</pubDate>
      <category>Kategorie 2</category>
    </item>

Umfangreichere Beschreibungen wie Inhalte im standardüblichen Html-Format lassen sich nur in Feeds ausgeben, sofern sie zwischen folgender Anweisung notiert wurden:
<![CDATA[ ... ]]>

Abschließende Tags, um das Feed zu beenden:

  </channel>
</rss>

Speichern Sie das fertiggestellte Feed nun als "rss.xml" ab und übertragen es ins Hauptverzeichnis zum Server!

RSS-Symbol in der Browserleiste anzeigen

RSS-Feed inaktiv (IE 7.0)
RSS-Feed inaktiv

Um das RSS-Symbol im Browser zu aktivieren, notieren Sie nachfolgende Anweisung in den Head-Bereich der Html-Dokumente, die auf das vorhandene Feed hinweisen sollen:

<link rel="alternate" type="application/rss+xml" title="RSS"
href="http://www.ihre-url.de/rss.xml">
RSS-Feed aktiv (IE 7.0)
RSS-Feed aktiv

Das Anzeigen des RSS-Symbols wird von den Browsern wie Mozilla Firefox, Opera und Internet Explorer (IE ab Vers. 7.0) unterstützt. Der IE zeigt das Symbol in der Browserleiste an (wie Bild oben), die Browser wie Mozilla Firefox und Opera weisen am Ende der Adressleiste darauf hin!

Ältere Browser können weder das Symbol anzeigen noch sind sie fähig, ein Feed auszulesen. Um aber deshalb User von älteren Browsern nicht ausschließen zu müssen, schaffen Sie Abhilfe, indem das Feed auch für sie zugänglich gemacht wird: bieten Sie Ihren interessierten Lesern die direkte URL (Webadresse) zum Feed auf Ihrer Seite an und verweisen ggf. noch auf eine Webseite wie z. B. Softonic, auf der kostenlos ein Feed Reader heruntergeladen werden kann!

[ veröffentlicht am 13.01.2008 / aktualisiert am 26.11.2008 ] ___________________





© 2007 - 2019 Copyright by homepage-vorlagen-webdesign.de | Hosted by 1&1 Internet SE

Diese Seite wurde zuletzt am 02.06.2018 17:23 aktualisiert.